Pure energy

Pure Energy: Lilien, Kängurufüßchen

Finden auch Sie, dass der Winter jetzt lang genug zu Besuch war und sich nun vom Frühling ablösen lassen sollte? Denn dann ist das Bouquet dieser Woche genau das Richtige für Sie und Ihr Zuhause oder Ihr Büro.

Diese Woche liefern wir Ihnen eine Kombination aus orangenen Kängurufüßchen und noch orangeneren Lilien.

Das Duett dieser zwei tollen, strahlenden Blumenarten repräsentiert durch seine intensive Farbe vitale Stärke und Aktivität. Tatsächlich hebt die Wärme dieser Farbe unweigerlich die Stimmung, da Orange die Farbe der Freude und des Lustigen ist und außerdem als Kraftspender nach physischer oder seelischer Erschöpfung bekannt ist, was wohl dem ein oder anderen von uns nach einem so kalten Winter wohl wirklich nützlich sein könnte. Die orangenen Lilien und Kängurufüßchen heben Geborgenheit, Gemütlichkeit und emotionale Wärme hervor und aktivieren Jeden, der im grauen Gewohnheitsalltag erstarrt ist.

Lassen also auch Sie sich in den Bann der Blumen ziehen und schöpfen frische, frühlingshafte Energie daraus.

Es gibt einige Geschichten über die Lilie. Die Eine besagt, dass Kraft der Milch der Hera, der Schutzgöttin der Ehe, die Milchstraße entstanden sei. Jedoch soll etwas von ihrer Milch auf die Erde getropft und daraus die Lilie entstanden sein. Andere besagen, die Lilie komme aus dem Orient, wo man sie wegen ihrer Schönheit und ihres Duftes züchtete. Egal welcher Geschichte man Glauben schenken möchte, die Lilie ist und bleibt eine majestätische Schönheit mit Eleganz und Perfektion.

Wo immer Lilien ihre Schönheit entfalten, ziehen sie unwillkürlich alle Blicke auf sich und beeindrucken ihren Betrachter mit der Perfektion und Präsenz ihrer großen Blüten. Aus diesem Grund fällt es ihnen auch nicht sehr schwer, jeden Raum in dem sie verweilen in ihrem Glanz erstrahlen zu lassen. Kein Wunder, dass die Lilie zur Blume der Könige auserkoren wurde. Sie ist eine Gattung der Familie der Liliengewächse (bot. Liliaceae) mit rund 110 Arten. Einige Arten zählen zu den ältesten Zierpflanzen überhaupt. Die Gattung hat ihren evolutionären Ursprung im Himalaya. Mittlerweile ist sie aber auf allen Kontinenten der Nordhalbkugel zu finden, vorzugsweise in klimatisch gemäßigten Zonen.

Pflege „Pure Energy“ Lilien und Kängurufüßchen

Schneiden Sie die Lilien am besten schräg mit einem Messer an und stellen sie in viel frisches, kaltes Wasser. Die Kängurufüßchen sind sehr pflegeleicht. Besonders schön wirkt das Duett in einer großen Vase.

Pure Energy: Lilien-mit-Kaengurufuesschen