WILD BERRY

Sehen wunderschön in Ihrer Tischvase aus: Rosen und Brombeeren
Wild und romantisch zugleich sind unsere BLUMEN DER WOCHE. Wir bezaubern Sie diese Woche mit tiefroten Rosen und Brombeeren. Brombeeren fragen Sie sich? Genau, diese gibt es nämlich nicht nur als leckere Frucht sondern auch als Schnittblumen. Diese sind allerdings nicht zum Verzehr gedacht, erfreuen Sie sich deshalb bitte nur an ihrem Anblick.

Herkunft Rosen

Die aparten Schönheiten haben ihre Heimat in der nördlichen gemäßigten und subtropischen Zone. Das entwicklungsgeschichtliche Entstehungszentrum liegt in Asien. Hier kommen auch heute noch die meisten Arten vor. Rosen sind ursprünglich nur auf der Nordhalbkugel heimisch. Sämtliche Rosen auf der Südhalbkugel sind durch Menschen angesiedelt worden. Meist duften Rosen intensiv und erfreuen somit nicht nur das Auge.

Bedeutung Rosen

Es gibt viele Bedeutungen und Symboliken, die dem Rosengewächs zugesprochen werden. In vielen Kulturkreisen steht die Rose für Liebe, Weiblichkeit, Romantik und Lebenskraft.

Je nach Farbe und Form verändert sich ihr Bedeutung. Weiße Rosen stehen beispielsweise für Hingabe und Achtung, rote Rosen für leidenschaftliche Liebe. Die filigranen, pinken Buschröschen hingegen strahlen fröhliche, verspielte Heiterkeit aus.

Die Rose fasziniert, verzaubert, berührt und verführt die Menschen seit Hunderten von Jahren und auch wir können dieser Versuchung einfach nicht widerstehen und lassen uns diese Woche gern einmal die rosarote Brille aufsetzten.

Pflege Rosen und Brombeere

Bitte haben Sie keine Berührungsängste, denn wir haben die Dornen der Rosen sorgfältig entfernt. Bitte schneiden Sie die Rosen mit einem scharfen Messer schräg an, um ihnen die Wasseraufnahme zu erleichtern und somit ihre Haltbarkeit zu verlängern. Die Brombeeren freuen sich ebenso über einen frischen Anschnitt bei ihrer Ankunft.

Rote Rosen und Brombeere