Rosen

Botanischer Name: Rosa

Gattung: Rosen

Pflanzenfamilie: Rosengewächse (bot. Rosaceae)

Vorkommen: nördlich gemäßigte und subtropische Zone

Rosen (bot. Rosa) gehören zur Familie der Rosengewächse (bot. Rosaceae) und sind wohl die bekanntesten Blumen weltweit. Ob im Garten oder als Schnittblume in der Vase – sie begeistern die Menschen schon seit Jahrhunderten. Ihre Gattung umfasst je nach Auffassung 100-250 Rosenarten. Die Rose hat sogar eine eigene Wissenschaft, die als Rhodologie bezeichnet wird.

Beheimatet sind die Rosen in der nördlichen gemäßigten und subtropischen Zone. Ihr Entstehungsgebiet liegt allerdings in Asien, wo auch heute noch die meisten Arten vorkommen. Ursprünglich kamen sie nur auf der Nordhalbkugel vor. Sämtliche Rosen auf der Südhalbkugel sind durch Menschen angesiedelt worden.

Bedeutung Rosen

Es gibt viele Bedeutungen und Symboliken, die dem Rosengewächs zugesprochen werden. In vielen Kulturkreisen steht die Rose für Liebe, Weiblichkeit, Romantik und Lebenskraft. Weiße Rosen sind ein Symbol für Reinheit, Treue und Unschuld. Beachten Sie allerdings den Anlass, zu dem sie weiße Rosen verschenken, denn je nach Situation haben sie eine ganz unterschiedliche Bedeutung. Weiße Rosen können ein Zeichen für einen Neuanfang setzen, gleichzeitig aber auch für einen Abschied stehen.

In der griechischen Antike erlangte sie den, wie wir finden, gerechtfertigten Titel „Königin der Blumen“. Kaum eine Blumengattung wird so oft im Alltag aufgegriffen wie die Rose. Lyriker, Dichter und Künstler wie Goethe und Heine widmeten sich in ihren Arbeiten ihrer Schönheit und Ausstrahlungskraft. Die dornige Schönheit ist ein absoluter Allrounder, denn sie findet in Form von Rosenwasser und Rosenöl auch in der Lebensmittel– sowie Kosmetikbranche Verwendung. Als Duft bietet sie die Grundlage vieler erfolgreicher Parfums und wird auch in der alternativen Medizin oft als Heilmittel gebraucht. Zurecht fasziniert, verzaubert, berührt und verführt die Rose die Menschen schon seit Hunderten von Jahren. Auch unser Partner Grace hat ein schönes Konzept mit Rosen entwickelt. Mehr zu unseren Erfahrungen mit Grace Flowerbox könnt ihr hier lesen.

Pflegetipps für Rosen

Sie brauchen keine Berührungsängste bei den Rosen zu haben, denn wir haben die Dornen schon sorgfältig entfernt. Schneiden Sie die Rosen mit einem scharfen Messer möglichst lang und schräg an, um ihnen die Wasseraufnahme zu erleichtern und somit ihre Haltbarkeit zu verlängern.

Rosen-Hypericum2

rosa Rosen

Rosen-Heidelbeere

skimmia-rosen

Rosen und Buschrösschen