PURE INNOCENCE

Sehen wunderschön in Ihrer Bodenvase aus: Calla und Leucadendron

Edle Calla! Es gibt kaum eine elegantere Schnittblume als die exotische Calla. Sehr lange, zartgrüne Stängel und eine kunstvoll geschwungene Blüte versprühen Reinheit und Klarheit, die kaum eine andere Blume auszeichnet. In Kombination mit Leucadendron strahlen beide Schnittblumen puren Luxus und gleichzeitig modernen Minimalismus aus.

HERKUNFT CALLA

Ihren Ursprung hat die Calla in Afrika, wo noch immer alle Arten beheimatet sind. Die Calla, auch Zantedeschia genannt, gehört zu den Knollengewächsen und kann auch als Topfpflanze zu Hause bewundert werden. Besonders die fein geschwungenen Blüten der Schnittblumen sind sehr beliebt, was auch an ihrer Farbenvielfalt liegt: Weisse Calla sind der Inbegriff von Klarheit und Unschuld, zarte rosafarbene zeigen sich romantisch und Calla in Bordeauxrot sind sie ausdrucksstarke Part in jedem Blumenstrauß.

BEDEUTUNG CALLA

In früheren Zeiten symbolisierte die Calla Unsterblichkeit und wird aus diesem Grund auch noch heute oft in der Trauerfloristik verwendet. Heutzutage hat sie sich jedoch zu einer Blume entwickelt, die in Sträußen und Gestecken Moderne und Eleganz symbolisiert. Wird sie als Geschenk überreicht, möchte der Schenker durch die Blume sagen „Ich bin fasziniert von dir“ oder „Du bist einfach wunderschön“! Sollte sich Ihr Liebster also für die Calla entschieden haben, können Sie sich sehr geschmeichelt fühlen.

HERKUNFT LEUCADENDRON

Als ehrenwürdigen Begleiter der weißen Calla haben wir diese Woche den Silberbaum (bot. Leucadendron) auserkoren. Die Gattung der Silberbäume, auch Schimmerbäume genannt, umfasst circa 95 Arten. Der „Echte Silberbaum“ mit seinen weiß behaarten Blättern gab der Gattung ihren Namen. Sie zählen zur erlesenen Gruppe südafrikanischer Blütenpflanzen, die nur am Kap und nirgendwo sonst auf der Welt beheimatet sind. Es sei denn, Sie geben den kleinen Sträuchern ein neues Zuhause.

Entgegen ihres Namens sind nicht alle Silberbäume silberfarben. Die länglich-schmalen ganzjährigen Blätter sind vielmehr blaugrün und besetzen die zahlreichen Zweige dicht an dicht. Farbenfroh sind vor allem die Hochblätter, denen es zu verdanken ist, dass die Blüte wochenlang anhält.

Beide eleganten Schnittblumen – die weißen Calla und der Silberbaum – kommen am schönsten in einer schmalen, hohen Bodenvase zur Geltung.

PFLEGE CALLA UND LEUCADENDRON

Calla sollten mit einem geraden Anschnitt versehen werden. Wenn Sie die Stiele mit einer Schere anschneiden, achten Sie darauf, dass diese scharf ist und glatte Schnitte macht. Die Stiele der Calla sollten ansonsten nicht verletzt werden. Verletzte Stellen fangen in Kombination mit Wasser an sich aufzurollen und schleimen aus. Aus diesem Grund ist es auch empfehlenswert, die Vase nur 2-3 cm hoch mit Wasser zu füllen und die Stiele alle paar Tage um etwa diese Länge zu kürzen. Bei der richtigen Calla Schnittblumenpflege können sie sich bis zu zehn Tagen in der Vase halten. Der Silberbaum benötigt lediglich einen frischen Anschnitt bei seiner Ankunft.

2015_04_20_BDW_2

calla nahaufnahme