PERFECT MATCH

Sehen wunderschön in Ihrer Tischvase aus: Rosen und Bartnelken
Auch wenn der Sommer gerade eine Pause macht, mit unseren BLOOMEN DER WOCHE bringen wir Sie auf andere Gedanken und senden Ihnen zwei typische Sommerblumen direkt nach Hause: zarte, pastellfarbene Rosen der Sorte Belle Rose und verspielte Bartnelken in Rot- und Rosanuancen.

Herkunft Bartnelken

Die Bartnelke erlebt als Schnittblume ein Revival – völlig zu Recht, wie wir finden. Nachdem sie früher in jedem klassischen Bauerngarten zu finden und die Lieblingsblume unserer Großeltern war, geriet sie in modernen Gärten und Heimen eher in Vergessenheit.

Die Bartnelke (bot. Dianthus barbatus) gehört zu der Gattung der Nelken in der Familie der Nelkengewächse (bot. Caryophyllaceae). Die Heimat der Bartnelke sind die Pyrenäen, die Ostkarpaten, der Balkan, die Mandschurei, Russland und China. Bartnelken sind anspruchslose, stark duftende Gruppenpflanzen.

Sie können die Farben rot, rosa, purpurrot und weiß haben und zweifarbig, gefleckt oder gestreift und gefüllt oder ungefüllt sein. Ihre langen Stiele machen sie zu einer wunderbaren Schnittblume, die lange hält und „Gartenfeeling“ zu Ihnen nach Hause bringt.

Herkunft Rosen

Zarte, puderfarbene Rosen ergänzen die Farbpracht der Bartnelken perfekt. Unsere Rosen zeichnen sich diese Woche durch Ihre einmalig schöne Farbkombination von Rosa mit zartem Grün aus.

Die aparten Schönheiten haben ihre Heimat in der nördlichen gemäßigten und subtropischen Zone. Das entwicklungsgeschichtliche Entstehungszentrum liegt in Asien. Hier kommen auch heute noch die meisten Arten vor. Rosen sind ursprünglich nur auf der Nordhalbkugel heimisch. Sämtliche Rosen auf der Südhalbkugel sind durch Menschen angesiedelt worden. Meist duften Rosen intensiv und erfreuen somit nicht nur das Auge.

Bedeutung Rosen

Es gibt viele Bedeutungen und Symboliken, die dem Rosengewächs zugesprochen werden. In vielen Kulturkreisen steht die Rose für Liebe, Weiblichkeit, Romantik und Lebenskraft.

Je nach Farbe und Form verändert sich ihr Bedeutung. Weiße Rosen stehen beispielsweise für Hingabe und Achtung, rote Rosen für leidenschaftliche Liebe. Die filigranen, pinken Buschröschen hingegen strahlen fröhliche, verspielte Heiterkeit aus.

Die Rose fasziniert, verzaubert, berührt und verführt die Menschen seit Hunderten von Jahren und auch wir können dieser Versuchung einfach nicht widerstehen und lassen uns diese Woche gern einmal die rosarote Brille aufsetzten.

Pflege Bartnelken und Rosen

Bitte achten Sie bei den Bartnelken besonders darauf, dass keine Blätter mit dem Wasser in Berührung kommen, da sie sonst schnell anfangen zu faulen. Sollten Sie braune Stellen an den Blättern entdecken, so handelt es sich um Nelkenrost. Sehr typisch bei Nelken, doch völlig harmlos und ein Zeichen dafür, dass sie gesund und ohne den Einsatz von Pestiziden aufgewachsen sind. Auch wenn die braunen Stellen vielleicht unserer Ästhetik stören, so müssen Sie sich keine Sorgen machen – die Blumen sind frisch und der Nelkenrost kann ihnen nichts anhaben.

Schneiden Sie die Bartnelken mit einem scharfen Messer schräg an und stellen Sie sie in frisches Wasser. Wenn Sie alle zwei bis drei Tage das Wasser wechseln dann werden Sie lange Freude haben.

Bei den Rosen brauchen Sie keine Berührungsängste haben, denn wir haben die Dornen der Rosen sorgfältig entfernt. Bitte schneiden Sie auch die Rosen mit einem scharfen Messer schräg an, um ihnen die Wasseraufnahme zu erleichtern und somit ihre Haltbarkeit zu verlängern.

Rosen und Bartnelken