Penny Lane

 

 

BOUVARDIA, ROSE & GOLDRUTE

 

Ein modernes Märchen aus gelben Rosen und zarten Blütensternen: Die BLOOMEN der Woche „Penny Lane“ sind diesmal natürlich schön und versprühen gute Laune!

Diese Kombination erhalten Sie bei uns bis zum 21.07.2018. Bestellen Sie Ihr Blumenabo hier oder ändern Sie Ihr Abo bis Do, 19.07.2018, wählen Sie als Liefertermin spätestens den 21.07.2018 und freuen Sie sich auf Ihre BLOOMEN der Woche!

Benannt nach Charles Bouvard, dem königlichen Leibarzt von Ludwig dem XIII, ist die Bouvardia fast eine kleine Prominenz unter den Blumen. Die Pflanze, deren zarte Erscheinung besonders beliebt in Festtagsgestecken ist, stammt ursprünglich aus dem warmen Süd- und Mittelamerika und kommt in etwa 51 verschiedenen Arten vor. Das Farbspektrum ihrer winzigen, sternförmigen Blüten reicht von weiß über rot bis hin zu rosa, auch mehrfarbige Blütenblätter können vorkommen. Die Bouvardia zählt zu den Rötegewächsen, eine Pflanzengattung zu der auch die Kaffeepflanze gehört und fällt besonders durch ihren angenehmen Duft auf. Mit ihrem sattgrünen Blattwerk und den strahlenden Blütensternen erfreut sich die ursprünglich nur als Schnittblume verwendete Blume, auch immer größerer Beliebtheit als Zimmerpflanze.

Eine Kletterrose mit dem Namen „Penny Lane“ ist die zweite Blume im Strauß dieser Woche und ein echtes Farbwunder! Die Rosenart besticht durch eine große Blüte und hat besonders dicht stehende Blütenblätter, was der Blume ihren klassisch ‚alten’ Look verleiht. Bekannt ist die Penny Lane vor allem als dekorativer Wildwuchs an Geländern, Rosenbögen und Pergolen, wo die Kletterpflanze ihre märchenhafte Wirkung voll entfalten kann! Die Farbgebung der Blütenblätter ist knallig gelb, was der klassischen Blume einen modernen und auffälligen Look verleiht, der trotzdem seine elegante Wirkung nicht verliert.

Als außergewöhnliches Beiwerk dient in dieser Woche die Goldrute. Mitte des 15. Jahrhunderts gelangte die unscheinbare Pflanze erstmals von Kanada nach Europa, wo ihr zunächst jedoch wenig Beachtung geschenkt wurde. Erst im 19.Jahrhundert verbreitete sie sich langsam in den Gärten der europäischen Gesellschaft und ist heute auch in der freien Natur ein häufiger Gast. Mit ihren goldgelben bogigen Blütenköpfen, die aus einer Vielzahl winziger Blüten besteht, begegnet sie uns besonders häufig am Wegesrand, sowie auf Wiesen & Höfen. Als Element in Sträußen fungiert die Goldrute als leuchtender Farbtupfer, der eine besondere Natürlichkeit ausstrahlt.

Zusammen ergeben die BLOOMEN der Woche eine farbintensive Mischung die Moderne, Eleganz und Natürlichkeit zu einem sommerlichen Spektakel vereint.

 

Unsere Vasenempfehlung für „Penny Lane“

Für dieses Bouquet empfehlen wir eine Tischvase mit weitem Hals, damit das Bouquet gut zur Geltung kommt.

Wir wünschen Ihnen eine tolle Woche und viel Freude mit „Penny Lane“!