DIY-Deko zu Ostern gestalten

Auf dem YouTube und Instagram Kanal “DIY Eule” von Nastja dreht sich alles um die Themen DIY und Nähen. Heute zeigt sie uns, wie sie für den Strauß “Hallo Frühling” einen Vasenüberzug und einen Strauß-Topper für Ostern gestaltet hat. Dazu nutzt sie Waschpapier, das reißfest und nähbar ist und eine Aquarelltechnik.

1. Material

Was ihr braucht:

  • Waschpapier / Snapap in weiß
  • Aquarell Farbe oder wasserbasierte Stifte und Pinsel
  • Schwarzer Pigmentstift oder Fineliner
  • Schere, Nähgarn und Nähmaschine
  • Langes Holzstäbchen
  • Kleber

Waschpapier ist ein sehr festes Papier, dass sehr strapazierfähig, reißfest, waschbar und nähbar ist. Wegen seiner Textur eignet es sich auch wunderbar für Aquarellmalerei. Wenn ihr Aquarellfarben da habt, könnt ihr diese natürlich nutzen. Ich fand es sogar einfacher wasserbasierte Stifte zu nutzen. Am besten eignen sich hier so genannte Brushpens, da sie schön breit sind.

2. Zuschnitt

Meine Vase ist 20 cm hoch und hat einen Umfang von 44 cm. Dafür schneide ich aus dem Waschpapier ein Rechteck mit den Maßen 58 x 32 cm zu.

3. Rechtecke ausschneiden

Messt die Mitte des Rechteck aus und markiert diese an den beiden langen Seiten. Schneidet an beiden langen Seitenmitten ein Rechteck heraus, das vom Mittelpunkt jeweils 6,5 cm nach oben und nach unten ragt und 7,5 cm nach innen.

4. Farben aussuchen

Am schönsten funktioniert das Projekt, wenn ihr euch 3 Farben passend zu eurem Strauß aussucht. Da ich das „Hallo Frühling“ Bouquet habe, nutze ich hier ein Mintgrün, das Gelb der Tulpen und ein Blau im Ton der Disteln.

5. Bemalen

Die Flächen ober- und unterhalb der ausgeschnittenen Rechtecke werden später sichtbar sein. Diese könnt ihr jetzt gestalten. Ich trage hierfür immer etwas Farbe mit dem Stift auf und streiche sie dann mit dem nassen Pinsel zu einem Fleck aus. Am besten eignen sich hier Synthetikpinsel. Dann kommt die nächste Farbe und anschließend die Dritte. Die Farben können ruhig ineinander übergehen. Spült zwischen den Farben den Pinsel immer gut aus. Ich lasse hier auch große Flächen weiß. Lasst das Ganze gut trocknen.

6. Strauß-Topper vorbereiten

In der Zwischenzeit kann der Blumenstecker vorbereitet werden. Hierfür Schneide ich aus dem Papier grob zwei Rechtecke zu, die größer sind als das spätere Osterei. Diese werden auf die gleiche weise bemalt.

7. Seitennähte schließen

Wenn alles gut trocken ist, könnt ihr das große Teil links auf links zusammenklappen. Das bedeutet die bemalte Seite liegt dabei außen. Die Seiten über den ausgeschnittenen Rechtecken treffen aufeinander. Steckt die Seiten mit Klemmen zusammen. Näht diese mit 1 cm Nahtzugabe und einer Stichlänge von 3.5 ab. Verriegelt die Naht am Anfang und am Ende.

Tipp: Wenn ihr keine Nähmaschine habt, könnt ihr auch mit einer Lochzange oder einer großen Nadel am Rand entlang gleichmäßig Löcher einstechen und diese mit einem festen Garn oder einem Lederband mit der Hand nähen.

8. Ecken schließen

Drückt die offenen Ecken aufeinander. Die Form des Überzug bildet sich dabei aus. Faltet die Nahtzugaben der Naht von eben jeweils in eine Richtung oder auseinander. Näht dann die beiden Ecken wieder mit 1 cm Nahtzugabe und großer Stichlänge ab. Fertig ist der Überzieher. Wenn ihr möchtet, könnt ihr das Material noch zerknautschen um eine Knitteroptik zu bekommen.

9. Eierform ausschneiden

Schneidet euch aus Papier eine Vorlage für ein Ei zu und übertragt diese auf die beiden Stücken für den Strauß-Topper. Schneidet die Formen zu.

10. Beschriften

Beschriftet eine Seite des Srauß-Toppers nun mit „Frohe Ostern“ oder den Worten eurer Wahl. Übt hier am besten erst auf einem Stück Papier und zeichnet die Schrift mit Bleistift dünn vor.

11. Strauß-Topper befestigen

Legt den Holzstab zwischen die beiden Lagen und klebt ihn an. Kürzt ihn gegebenenfalls noch auf die Wunschlänge. Fertig!

 

Über DIY Eule:

Ich bin Nastja und auf meinem YouTube Kanal “DIY Eule” dreht sich alles um das Thema Nähen und DIY. Immer dienstags um 12 Uhr gibt es ein neues Video. Ob Wickeltasche, Utensilo, Kissenbezug oder Patchworkdecke – ich zeige Schritt für Schritt wie es geht.  Auf meinem Kanal, nehme ich meine Community mit einem Lächeln und Humor mit in mein DIY Leben. Ich liebe jede Art von DIY Projekten – mein Herz schlägt aber vor allem fürs Nähen.

Mein Motto ist “Do It Yourself: Eigene Und Liebevolle Einzelstücke.” kurz: DIY Eule.

 

 

Blog: www.diyeule.de/YouTube: www.youtube.com/diyeuleInstagram: www.instagram.com/diy_euleFacebook: www.facebook.com/diyeule