Inca’s Dream

 

 

DICENTRA, LIMONIUM, PHLOX & ALSTROEMERIA

 

Tauchen Sie ein in den Sommer mit verzweigten Schönheiten, strahlenden Farben und ausdrucksstarken Blüten aus der ganzen Welt. Mit diesem Blütenmeer in märchenhafter Erscheinung bekommen Sie mit unseren BLOOMEN der Woche „Inca’s Dream“ dieses Mal ein edles Bouquet mit Herz.

Diese Kombination erhalten Sie bei uns bis zum 28.04.2018. Bestellen Sie Ihr Blumenabo hier oder ändern Sie Ihr Abo bis Do, 26.04.2018, wählen Sie als Liefertermin spätestens den 28.04.2018 und freuen Sie sich auf Ihre BLOOMEN der Woche!

Ein ganz besonderer Gast in diesem Bouquet ist die Dicentra, die im Volksmund auch oft Herzblume genannt wird, weil an dem grazilen Blütenstängel doldentraubig angeordnete herzförmige Blüten sitzen. Trotz der filigranen Erscheinung sind die Blätter der Herzblume robust, was sich auch in der intensiven pink-roten Farbe widerspiegelt. Diese außergewöhnliche Blume stammt ursprünglich aus den Bergen Ostasiens und ist erst seit Anfang des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Prunkstück in westlichen Gärten. Das mag auch erklären, warum man die Herzblume in den Wörterbüchern der Blumensprache vergeblich sucht: Alle antiken Götter und Göttinnen hatten schon eine Blume, die sie vertraten, und auch der christliche Pflanzenplan war schon fertiggestellt, als die Herzblume nach Europa einwanderte. Mit ihren vielen kleinen Blüten vermittelt sie in diesem Strauß zarte Sommergefühle.

Limonium, eine weitere verzweigte Blume, stellt in strahlendem Gelb ein märchenhaftes Pendant zur herzlichen Dicentra dar. Der Name Limonium kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Weide“ oder „Wiese“. Diesen Namen bekam die Blume, weil sie hauptsächlich im Mittelmeerraum vorkommt und auf Salzwiesen wächst. Limonium wird deshalb oft auch Strandflieder oder Meerlavendel genannt. Mit kleinen aneinandergereihten trompetenförmigen Blüten ist Limonium ein richtiger Hingucker und außerdem eine sehr pflegeleichte Schnittblume. Wichtig ist nur, dass das Wasser in der Vase alle zwei Tage ausgetauscht wird, da der Strandflieder ansonsten einen unangenehmen Geruch verbreiten kann. In den 80er Jahren war er auch eine beliebte Trockenblume. Um sie zu trocknen, muss man die Blume einfach in eine Vase ohne Wasser stellen. Also kommen auch Vintage-Liebhaber nicht zu kurz!

Ein wahrer Star in diesem Strauß ist der Phlox, oftmals auch Flammenblume genannt. Seine vielen feinen Blüten versetzen Sie in ein BLOOMiges Märchen. In strahlendem Reinweiß erscheint sie hier fast wie eine Wolke und symbolisiert Unschuld und Leichtigkeit. Die Blume gilt als Sinnbild gegenseitigen Vertrauens und ist deshalb perfekt für romantische Anlässe geeignet. Phlox ist in Gärten sehr beliebt, nicht umsonst gibt es die Redewendung: „Ein Garten ohne Phlox ist ein Irrtum.“ Auch in diesem Strauß wäre ein Fehlen des Phloxes ein großer Irrtum, denn er fungiert ganz wunderbar als perfektes Bindeglied zwischen den anderen ausdrucksstarken Schönheiten.

Als exotisches Gegenstück vollendet in leichtem Rosa mit weißen Nuancen die Alstroemeria das Zusammenspiel dieser Sommerblüten. Auch bekannt als Inkalilie ist die Alstroemeria eine ausdauernde Staude mit hübsch gemusterten großen Blüten. Passend zum Phlox symbolisiert diese prachtvolle Blume Freundschaft, Hingabe und Zuneigung. Da an jedem Stiel sechs bis acht Blüten wachsen, wird jeder Blüte eine Eigenschaft zugeordnet: Verständnis, Humor, Geduld, Mitgefühl, Tatkraft und Respekt. Eine sehr ausdrucksstarke Blume also, die unsere BLOOMEN der Woche vollendet.

 

Unsere Vasenempfehlung für „Inca’s Dream“

Für dieses Bouquet empfehlen wir eine Tischvase mit weiter Öffnung, damit die einzelnen Blüten gut zur Geltung kommen.

Wir wünschen Ihnen eine tolle Woche und viel Freude mit „Inca’s Dream“!