EXOTIC GIANT

Sehen wunderschön in Ihrer Bodenvase aus: Cymbidie und ein Bund Grevillea

Ein schlanker Stiel und daran eine Blütenpracht, die ihresgleichen sucht, das ist unsere BLOOME DER WOCHE – die Cymbidie. Lassen Sie sich verzaubern von der außergewöhnlichen Cymbidie in Kombination mit Grevilla (Silbereiche).

Herkunft Cymbidie

Die Cymbidie gehört zur Familie der Orchideen (Orchidaceae) und umfasst eine Vielzahl exotischer Arten. Ihre Blüte hat eine hohle, bogenförmige Lippe, die an ein Boot erinnert. „Kymbos”, das griechische Wort für Boot, ist darum auch der Ursprung des botanischen Namens Cymbidium.
Orchideen verbindet man automatisch mit den Tropen, doch die Cymbidie ist kein tropischer Typ. Sie ist es gewohnt an den Südhängen des Himalaya-Gebirges zu überleben. Sogar auf felsigen, nährstoffarmen Boden, in kalten Nächten und bei grellem Licht ist die Pflanze in der Lage ihre geheimnisvollen, eleganten Blütenzweige zu entwickeln. Eine echte Überlebenskünstlerin also.

Bedeutung Cymbidie

In China werden sie seit 500 v.Chr. kultiviert und gezüchtet. Hier gilt die Cymbidie als ein besonderes Geschenk für Freunde, denn die Blume ist das Symbol für eine geschätzte und respektvolle Freundschaft.

Herkunft Grevillea (Silbereiche)

Begleitet wird die Cymbidie von der Grevilla oder auch Silbereiche genannt. Sie gehört zur Famile der Silberbaumgewächse und stammt ursprünglich aus Australien. Die Blätter der Grevillea sind gefiedert und sehr dekorativ in einer großen Bodenvase mit anderen Schnittblumen zusammen.
Besonders die Blüten der Grevillea waren bei den Aborigines sehr beliebt aufgrund ihres süßen Nektars. Er wurde zum sofortigen Genuss auf die Hand geschüttelt oder mit etwas Wasser verdünnt, um ein süßes Getränk zu erhalten.

Pflege Cymbidie und Grevillea (Silbereiche)

Die Cymbidie kommt in einem kleinen Wasserröhrchen zu Ihnen nach Hause. Dieses sollten Sie entfernen und die Cymbidie noch einmal frisch schräg anschneiden. Die Cymbidie sollte nicht zu warm stehen. Große Temperaturschwankungen sind ebenso nicht gut für ihre empfindlichen Blüten. Sie ist sehr lichthungrig und sollte einen hellen Platz im Raum erhalten. Die Grevillea benötigt lediglich einen frischen Anschnitt und kann zusammen mit der Cymbidie in Ihrer Bodenvase arrangiert werden.

Orchidee