Was kommt zum Geburtstag besser an als selbst gebastelte Geschenke und Blumen? Genau: nichts! Außer vielleicht ein Lottogewinn von einer Million Euro. Den können wir Dir leider nicht ermöglichen. Dafür zeigen wir Dir heute, wie Du nach etwas Bastelarbeit auf der nächsten Geburtstagsfeier nur so gelöchert wirst mit Fragen wie: „Wo hast Du das denn her?“oder „Wo gibt’s das zu kaufen?“ Mit einem verschmitzten Lächeln kannst Du dann antworten: „Das habe ich selbst gemacht!“ Dieses Gefühl kommt dem Millionen-Gewinn vielleicht schon etwas näher.

Für Dein geniales Geschenk brauchst Du folgende Dinge:


Blumen deiner Wahl (z. B. aus unserem Onlineshop)

Kerzen in verschiedenen Formen und Farben (z. B. von Depot)

Teelichter

einen Pinsel

ein Feuerzeug

Deko-Elemente, wie z. B. Goldblättchen


Schritt 1

Als Erstes zündest Du die Teelichter an, damit sich viel Wachs bilden kann. Das Wachs brauchst Du für die Befestigung der Blütenblätter an den Kerzen. Während die Teelichter brennen, zupfst Du der Blume à la „Er liebt mich, er liebt mich nicht“ die Blätter aus. Wir drücken Dir die Daumen, dass er oder sie Dich liebt!!

Schritt 2

Nun pinselst Du Wachs auf die Rückseite der Blütenblätter und versuchst, sie mit einer ruhigen Hand auf den Kerzen zu positionieren. Falls nötig, kannst Du auch mit einer Heißklebepistole ein wenig tricksen.

Und schon ist Deine DIY-Kerze fertig!

Was jetzt noch fehlt, ist eine schöne Verpackung. Mit unseren Trockenblumen-Arrangements kannst Du die diese zusätzlich aufpeppen! Als kleine Inspiration hier ein paar Beispiele:

Nun kann die Party starten! Schick uns gern Bilder von Deinen fertigen Geschenken über unsere Social-Media-Kanäle auf Instagram oder Facebook. Wir sind gespannt, wie Du unsere DIY-Idee nach Deinem Geschmack umsetzt.

>> Blumen zum Valentinstag <<

Veröffentlicht von Saskia Müller  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here