BEAUTY QUEEN

Sehen wunderschön in Ihrer Bodenvase aus – BEAUTY QUEEN: Edelrosen und Alstroemeria

Edelrosen sind ein echter Blickfang und verleihen Ihrem Zuhause oder Ihrem Büro ein Hauch von Romantik. Diese Woche überraschen wir Sie mit einer Kombination aus rosafarbenen langstieligen Edelrosen und exotischen Inkalilien.

Bedeutung und Herkunft Rose

Die Edelrose, auch Teehybride genannt, ist die Königin der Rosen. Im Gegensatz zur wilden Rose wird sie gezüchtet. Die Rose gilt im Abendland als die edelste der Blumen. Sie symbolisiert die Liebe und die Romantik.
Die aparten Schönheiten haben ihre Heimat in der nördlichen gemäßigten und subtropischen Zone. Das entwicklungsgeschichtliche Entstehungszentrum liegt in Asien. Hier kommen auch heute noch die meisten Arten vor. Rosen sind ursprünglich nur auf der Nordhalbkugel heimisch. Sämtliche Rosen auf der Südhalbkugel sind durch Menschen angesiedelt worden. Meist duften Rosen intensiv und erfreuen somit nicht nur das Auge.
Und damit nicht zu viel Anmut zu Hochmut führt, werden die reizenden Edelrosen von Inkalilien begleitet und ergänzen unsere BLOOMEN DER WOCHE perfekt!

Bedeutung und Herkunft Inkalilien

Die Inkalilien (botanisch Alstroemeria) sind eine Gattung in der Familie der Inkaliliengewächse innerhalb der Ordnung der Lilienartigen. Zu finden sind die zarten Pflänzchen in einer sehr großen Anzahl von Arten in der Natur, aber auch in Gärten und in Parks. Die ursprüngliche Heimat der Inkalilien sind die Tropen.
Optisch fallen die Inkalilien vor allem durch ihre meist gestreiften Blüten auf. Allerdings hat die Inkalilie mit den gewöhnlichen Lilien nicht viel gemeinsam – wenn man einmal von den wunderschönen Blüten absieht.

Pflege „BEAUTY QUEEN“ Rosen und Inkalilien

Bitte haben Sie keine Berührungsängste, denn wir haben die Dornen der Edelrosen sorgfältig entfernt. Schneiden Sie die Rosen und die Inkalilien schräg an, um ihnen die Wasseraufnahme zu erleichtern und somit ihre Haltbarkeit zu verlängern.Mit jedem Wasserwechsel sollten die Stiele der Inkalilien erneut gekürzt und die einzelnen verblühten Blüten abgeknipst werden. Dadurch kann sich die Blume mit ganzer Kraft auf die übrigen Blüten konzentrieren.

BEAUTY QUEEN: Rosen mit Inkalilien