Kundenservice: 030 / 713 71-190 | Mo-Fr 9:00 - 16:00 UhrKostenloser VersandFrisch vom FeldDeutschlandweit

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

­­Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anwendungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für sämtliche Verträge, die im Zusammenhang mit unserem Angebot “Bloomy Days powered by Fleurop“ der Fleurop AG (im Folgenden „Bloomy Days“) geschlossen werden.

Wir können diese Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) auch im Rahmen von Dauerschuldverhältnissen (Blumenabonnements) mit Wirkung für die Zukunft ändern, sofern die entsprechenden Änderungen dem Kunden zumutbar sind. Der Kunde wird über etwaige Änderungen vorab in Textform benachrichtigt. Widerspricht der Kunde den vorgenommenen und mitgeteilten Änderungen nicht in Textform innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt der betreffenden Benachrichtigung, gelten sie als vom Kunden akzeptiert. Über dieses Widerspruchsrecht werden wir den Kunden im Rahmen der Benachrichtigung informieren.

Vertragsgegenstand

Über unser Angebot bieten wir frische Schnittblumen an.

Blumen können im Rahmen einer Einmalbestellung oder im Abonnement (im Folgenden „Blumenabo“) erworben werden, jeweils entweder für den Kunden selbst oder zur Lieferung an einen Dritten. Die Bestelldetails sind in diesen AGB unter „Bestellprozess“ näher ausgeführt.

Lieferbedingungen

Blumen

Die Flora ist vielfältig, vielfältiger als die Abbildungen bei Bloomy Days. Bei einem Naturprodukt wie Blumen gleicht nie eines dem anderen. Aus diesem Grund kann der von dem Kunden bestellte Blumenstrauß in Natura etwas anders aussehen als auf der Abbildung. Das ist ein Beleg dafür, dass jeder Strauß individuell und frisch zusammengestellt wird.

Im Rahmen des Blumenabos gilt die Abbildung im Online-Shop lediglich als Beispiel, da die Art des Straußes bei jeder Lieferung variieren kann. Der Kunde entscheidet über die gewünschte Anzahl der Sträuße, den Lieferzeitraum (befristet oder unbefristet) und den Auslieferungsturnus (wöchentlich, zweiwöchentlich oder vierwöchentlich), wir entscheiden über die Auswahl der Blumenprodukte in der Art, Farbe und dem Umfang, wobei letzterer von der Größe und Wertigkeit der einzelnen Blumen abhängt. Die gelieferten Sträuße sind im Hinblick auf ihren Gesamteindruck vergleichbar und entsprechen wertmäßig stets dem vom Kunden vorgegebenen Abonnement-Auftrag.

Wird bei Vertragsschluss nichts Abweichendes vereinbart, schulden wir sowohl bei einer Einzelbestellung als auch bei einem Blumenabo die Zusammenstellung eines für die sofortige Nutzung geeigneten Blumenstraußes, der mit einem gewässerten Tuch versehen und anschließend durch einen Versanddienstleister an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert wird. Blumen unterliegen einem natürlichen Reifeprozess. Bei Beachtung der Pflegeanleitung hat der Empfänger jedoch mindestens sieben Tage Freude an den Blumen.

Lieferung

Die Auslieferung erfolgt durch einen Versanddienstleister.

Die Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes sind lediglich ungefähre Richtwerte. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, es sei denn, ein Termin ist ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Empfängeranschrift ist der Kunde verantwortlich. Kann die Lieferung aufgrund einer falschen oder unvollständigen Adressangabe durch den Kunden nicht ausgeführt werden, hat der Kunde die Versandkosten für die Lieferversuche, die wegen der falschen oder unvollständigen Angabe erfolglos waren, zusätzlich zu tragen.

Wird der Empfänger nicht angetroffen, ist der Versanddienstleister berechtigt, die bestellten Waren an einen Dritten zu übergeben, der für die Weiterleitung an den Empfänger geeignet erscheint. Ebenso ist der Versanddienstleister berechtigt, den Kunden zu benachrichtigen, dass die Ware an einem angegebenen Ort in der Nähe des Wohnortes des Kunden abzuholen ist. Holt der Empfänger das Paket nicht rechtzeitig ab und wird es zurückgesandt, kann der Kunde die erneute Zustellung verlangen, trägt aber die zusätzlichen Kosten. Bei der Blumenlieferung wird ein zweiter Zustellungsversuch wegen der Verderblichkeit der Produkte allerdings häufig nicht sinnvoll sein.

Haftung

Ist der Kunde kein Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, gehen mit der Übergabe der bestellten Ware an das Transportunternehmen die Leistungs- und Preisgefahr auf den Kunden über.

Wir haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der Ausschluss gilt auch für die Haftung unserer Organe und Erfüllungsgehilfen. Er gilt nicht bei Verursachung des Schadens durch Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf; die Haftung ist insoweit jedoch auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen die Vertragsparteien aufgrund der ihr zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen mussten. Die Haftungsbeschränkung gilt außerdem nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Gewährleistung

Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregeln. Ist der Kunde nicht Verbraucher obliegt es ihm, offensichtliche Mängel der Produkte oder der Zustellung unverzüglich anzuzeigen, um etwaige Gewährleistungsansprüche zu erhalten.

Preise

Die angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versandkosten fallen nicht zusätzlich an

Bestellprozess

In unserem Online-Shop kann der Kunde auf der Eingangsseite zwischen einem  Blumenabonnement ("Blumenabo") und einer Einzelbestellung ("Blumen einmalig") wählen. Von der Startseite kann der Kunde auch direkt auf einen Strauß klicken, der dann einzeln bestellt werden kann.

Blumenabo

Nach Klicken des Buttons "Blumenabo" wird der Kunde aufgefordert, den Lieferturnus und das Datum der ersten Lieferung anzugeben. Optional kann der Kunde seiner Bestellung auch eine Grußkarte hinzufügen, die der ersten Lieferung beigefügt wird. In diesem Fall gibt er den entsprechenden Grußtext ein. 

Nach Klicken des Buttons "Weiter" kann der Kunde sich entweder erstmalig registrieren oder sich einloggen. 

Einzelbestellung

Durch Klicken des Buttons "Blumen Einmalig" gelangt der Kunde auf die Produktübersichtsseite.


Hat der Kunde ein Produkt ausgewählt, klickt er auf den Button "Zum Produkt". Auf der erscheinenden Detailseite wird das ausgewählte Produkt näher beschrieben. Durch Klicken des Buttons "Liefertermin wählen" gelangt der Kunde auf die nächste Seite, auf der er aufgefordert wird, ein Lieferdatum auszuwählen. Optional kann der Kunde seiner Bestellung hier auch eine Grußkarte hinzufügen.

Nach Klicken des Buttons "Weiter" kann der Kunde sich entweder erstmalig registrieren oder sich einloggen. 

Login/Registrierung

Ist der Kunde bereits registriert, kann er sich mit seiner E-Mail-Adresse und seinem Passwort einloggen, wozu er nach Eingabe der Daten auf den Button "Einloggen" klickt. Neukunden müssen sich zunächst registrieren, indem sie auf den Button "Registrieren" klicken.

Bei der Registrierung legt der Kunde mit seiner E-Mail-Adresse und einem von ihm selbst gewählten Passwort ein Benutzerkonto an. Der Kunde gibt ferner eine Lieferadresse ein. Optional kann der Kunde sein Geburtsdatum eingeben sowie eine Telefonnummer. Ferner kann der Kunde wählen, ob er einen abweichenden Rechnungsempfänger und eine abweichende Rechnungsadresse sowie optional eine Telefonnummer des Rechnungsempfängers eingeben möchte, insbesondere wenn die Blumen für einen Dritten bestimmt sind. Schließlich kann der Kunde wählen, ob er den Bloomy Days-Newsletter erhalten möchte. 

Für die Aktivierung des Benutzerkontos senden wir dem Kunden an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail. Über das Benutzerkonto kann der Kunde jederzeit seine Kundendaten, nämlich seinen Namen und seine E-Mail-Adresse, das Geburtsdatum und das festgelegte Passwort ändern. Die eingegebenen Adress- und Telefondaten sind bei Bestellungen voreingestellt und können dort korrigiert werden. Sollte der Kunde wünschen, dass wir die im Benutzerkonto hinterlegte(n) Adresse(n) oder Telefonnummer(n) ändern, kann er sich unter datenschutz@fleurop.de an uns wenden. Der Kunde hat zudem jederzeit die Möglichkeit, sein Benutzerkonto wieder zu löschen, bei einem Blumenabo allerdings nur nach Beendigung des Abonnements.

Kontaktdaten

Der Kunde muss nun die Lieferadresse und eine gegebenenfalls abweichende Rechnungsadresse festlegen. Die im Benutzerkonto hinterlegten Daten werden bereits angezeigt, können aber geändert werden. Hat der Kunde im Rahmen der Registrierung keine Telefonnummer hinterlegt, muss er zumindest für den Rechnungsempfänger eine Telefonnummer für Nachfragen eingeben. 

Klickt der Kunde auf „Weiter“, gibt er anschließend die Zahlungsdaten ein. Er kann zwischen einer Zahlung per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal wählen. Die entsprechenden Daten gibt er an dieser Stelle noch nicht an. Der Kunde kann ferner optional einen Gutscheincode eingeben. 


Durch Klicken des Buttons "Weiter" gelangt der Kunde auf die Übersichtsseite seiner Bestellung, auf welcher alle Daten der geplanten Bestellung (insbesondere Rechnungs- und Lieferanschrift, Produkt, Preis, Zahlungsart) zusammengefasst sind. Der Kunde kann die einzelnen Daten durch einen Klick auf das Wort „Bearbeiten“ ändern. Durch das Setzen eines Hakens in dem entsprechenden Kästchen bestätigt der Kunde, dass er diese allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert und die Widerrufsbelehrung sowie die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen hat.

Durch Klicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" sendet der Kunde die Bestellung an uns ab. Damit bietet er uns den Abschluss eines Kaufvertrags an. Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses findet sich in dem entsprechenden Abschnitt (Vertragsabschluss) in diesen AGB.

Nach Klicken auf das Feld „Zahlungspflichtig bestellen“ wird der Kunde auf die Seite eines Dienstleisters weitergeleitet, der die Zahlung abwickelt. Der Kunde gibt dort die jeweiligen Zahlungsdaten ein und bestätigt die Zahlung. 

Volljährigkeit


Der Kunde bestätigt mit dem Akzeptieren dieser AGB im letzten Schritt des Bestellprozesses, dass er volljährig (mindestens 18 Jahre alt) ist.“

Vertragsabschluss

Mit dem Button "Zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Er erhält dann eine Bestellbestätigung, die noch nicht die Annahme des Vertragsangebots darstellt. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn wir dem Kunden per E-Mail eine Auftragsbestätigung zusenden.

Die Bestellung kann bei registrierten Kunden jederzeit im Benutzerkonto unter bloomydays.com überprüft werden. Dort werden auch die aktiven Abonnements des Kunden im Überblick dargestellt. Der Kunde kann dort auch Änderungen des Umfangs, der Frequenz oder der Laufzeit des Abonnements vornehmen und mit der Auswahl der Schaltfläche „Abo zahlungspflichtig aktualisieren“ bestätigen. Die gewünschten Vertragsänderungen werden mit erneuter Zusendung einer Auftragsbestätigung durch uns wirksam. Vorgenommene Änderungen des Abonnements werden nur bis zu drei Tage vor dem geplanten Versand berücksichtigt. Spätere Erstbestellungen und Änderungen werden erst ab dem nächstmöglichen Liefertermin wirksam.

Die Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sollte der Kunde Unterlagen zu der Bestellung verlieren, kann er sich per E-Mail, Telefon oder Fax an uns wenden. Wir senden ihm gerne eine Kopie der Daten der Bestellung zu.

Kündigung und Ruhen des Blumenabos

Die vom Kunden beauftragten Abonnements, gleich ob befristet oder unbefristet, können von beiden Vertragsparteien jederzeit nach Maßgabe der folgenden Regelungen gekündigt werden. Will der Kunde sein Abonnement beenden, kann er dies über sein Benutzerkonto durch einen Klick auf die Schaltfläche „Blumenabo beenden“ tun. Vorgenommene Beendigungen des Abonnements werden nur bis zu drei Tage vor dem geplanten Versand berücksichtigt. Spätere Erstbestellungen und Änderungen werden erst ab dem nächstmöglichen Liefertermin wirksam. Der Kunde kann über sein Benutzerkonto jederzeit neue Abonnements beauftragen. Wir können ein Blumenabo mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt für beide Parteien unberührt. 

Blumenabos können im Kundenkonto auch ruhend gestellt werden. Die Einstellung wird nur bis zu drei Tage vor dem geplanten nächsten Versand berücksichtigt.

Zahlung

Der Rechnungsbetrag wird bei der Einzelbestellung unmittelbar nach der Zusendung der Auftragsbestätigung der Kreditkarte belastet oder via PayPal reguliert. Wenn der Kunde uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt hat, erfolgt der Einzug der Lastschrift am nächsten Geschäftstag, frühestens 24 Stunden, nachdem wir seinen Auftrag per E-Mail bestätigt haben. Die Frist für die Vorabankündigung wird entsprechend verkürzt. Der Kunde sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund von Nichteinlösung oder Rückbuchung der Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Kunden, solange die Nichteinlösung oder die Rückbuchung nicht durch uns verursacht wurde.

Im Rahmen eines Blumenabos wird das vom Kunden angegebene Konto oder die angegebene Kreditkarte in der Regel zwei Tage vor der jeweiligen Auslieferung mit dem fälligen Betrag belastet. Hat der Kunde sein Abonnement ausgesetzt, ruht die Zahlungspflicht des Kunden entsprechend. Erst mit der Reaktivierung des Abonnements werden auch die Liefer- und Zahlungspflichten fortgesetzt.

Widerrufsrecht

Verbraucher haben beim Abschluss eines Fernabsatzvertrages ein vierzehntägiges Widerrufsrecht, soweit keine der nachfolgend genannten Ausnahmen (insbesondere für Blumen) greift. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Ein Fernabsatzvertrag liegt vor, wenn der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln - insbesondere per Brief, Telefon, E-Mail oder Fax - oder über das Internet, geschlossen wird.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht allerdings insbesondere nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können (insbesondere Blumen) oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Produkte in Besitz genommen haben bzw. hat. Handelt es sich um einen Vertrag über mehrere Produkte, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das letzte Produkt in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Bloomy Days

ein Angebot der Fleurop AG,

Lindenstr. 3-4,

12207 Berlin,
Telefon: 030 / 713 71 190,

Fax: 030 / 713 83 190,
E-Mail: bloomydays@fleurop.de,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Auf Ihren Wunsch holen wir die Waren auch ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden

Sie es zurück an:

Fleurop AG,

Lindenstr. 3-4,

12207 Berlin

Fax: 030 / 713 83 190
E-Mail: info@fleurop.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*):

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

 

Name des/der Verbraucher(s):

 

Anschrift des/der Verbraucher(s):

 

(Wenn vorhanden, bitte Bestell- oder Auftragsnummer angeben; dies hat jedoch keine Auswirkungen auf die Gültigkeit des Widerrufs):

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

_______________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

Das Muster-Widerrufsformulars als Word-Dokument:

Download

 

Eigentumsvorbehalt / Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht

Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Ist der Kunde Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. Befindet sich der Kunde im Rahmen eines Blumenabos in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Lieferung der Blumenprodukte bis zur vollständigen Begleichung der ausstehenden Zahlbeträge zu unterbrechen.

Eine Aufrechnung gegen unsere Ansprüche aus diesem Vertrag ist nur möglich mit Gegenforderungen, die auf unserer Mängelgewährleistung beruhen und in allen übrigen Fällen ausschließlich mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen.

Außerdem hat der Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit ihm ein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis zusteht.

Online-Plattform der EU-Kommission zu außergerichtlichen Online-Streitbeilegungen:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Erfüllungsort

Erfüllungsort ist Berlin.

Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem geschlossenen Vertrag ist Berlin, wenn der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Geltendes Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.