Kundenservice: 030 / 91 50 11 91 | Mo-Fr 9:00 - 19:00 Uhr

Kostenloser Versand

Frisch vom Feld

Deutschlandweit

Home > AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma BLOOMY DAYS GmbH, Geschäftsführung: Franziska Gräfin v.Hardenberg, Christian Kieb, Gormannstr. 14, 10119 Berlin, Amtsgericht Charlottenburg, HRB 140872, Ust.-ID:DE282196436 (nachfolgend „BLOOMY DAYS“ genannt).

1. Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

1.1 Anbieter im Sinne der nachfolgenden Geschäftsbedingungen ist die BLOOMY DAYS GmbH. Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen dem Anbieter und dem Kunden im Zusammenhang mit dem Online Shop des Anbieters unter der Domain www.bloomydays.com, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2 Für die Geschäftsbeziehung zwischen BLOOMY DAYS und dem Kunden gelten ausschließlich folgende Vertragsbedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Kunden erkennt BLOOMY DAYS nicht an, es sei denn, dass sie ihrer Geltung ausdrücklich in Textform zugestimmt hat.

1.3 BLOOMY DAYS vertreibt frische, lose Schnittblumen, Hölzer und Pflanzen (nachfolgend zusammen als „Blumenprodukt“ bezeichnet) und Zubehör wie Vasen, Töpfe, Scheren, Geschenkartikel und Dekoration (nachfolgend „Zubehörprodukt“ bezeichnet) sowie Geschenkgutscheine, die bei BLOOMY DAYS eingelöst werden können. Für Gutscheine können ggf. besondere Bestimmungen gelten, auf die Kunden vor Vertragsschluss hingewiesen werden. Blumenprodukte können über die Internetseite durch Abschluss eines Abonnements (Vertrag über den regelmäßigen Bezug einer Leistung) oder auf Basis eines Einzelvertrages, oder durch das vollständige Ausfüllen des von BLOOMY DAYS bereit gestellten Bestellformulars erworben werden. Zubehörprodukte können über die Internetseite durch Abschluss eines Einzelvertrages oder in Kombination mit einem Blumenprodukt erworben werden.

1.4 Blumenprodukte sind höchst individuelle Naturprodukte. Alle Farb-, Form- und Grö-ßenangaben, sowie die bildlichen Darstellungen auf der Internetseite, auf den Prospekten und sonstigen Werbemitteln sind nur als beispielhaft zu verstehen.

1.5 Abonnements über Blumenprodukte werden bouquetsweise abgeschlossen, d.h. der Kunde erhält die jeweils vereinbarte Anzahl an Bouquets. Die Auswahl der Blumenprodukte in der Art, Farbe und dem Umfang erfolgt ausschließlich durch BLOOMY DAYS. Soweit nicht vom Kunden bei Vertragsschluss abweichend festgelegt, besteht die feste Grundmenge der zu liefernden Blumenprodukte in einem Abonnement aus einem Bouquet pro Lieferung. Die Anzahl der Stiele pro Bouquet kann in Abhängigkeit von Größe und Wertigkeit der einzelnen Blumen variieren, wobei die Bouquets in Wertigkeit und Gesamteindruck stets vergleichbar bleiben. Das Blumenprodukt wird in der Regel handgeputzt, angeschnitten und mit einem gewässerten Tuch versehen. Anschließend wird das Blumenprodukt von einem Transportunternehmen nach Wahl von BLOOMY DAYS an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert.

1.6 Bei den Blumenabonnements von BLOOMY DAYS werden 2 Typen von Abonnements unterschieden:

1.6.1 Bei dem zeitlich unbefristeten Abo (als „Privat-Abo”, „Business-Abo”, „Büro-Abo“ o.ä. bezeichnet) hat der Kunde die Wahl zur Lieferung einer beliebigen Menge Bouquets wöchentlich, zweiwöchentlich oder vierwöchentlich auf unbestimmte Zeit.

1.6.2 Beim zeitlich befristeten Abo (als “Geschenk-Abo” o.ä. bezeichnet) kann der Kunde eine bestimmte Anzahl von Lieferungen auswählen. Das Blumenprodukt wird in der angegeben Frequenz regelmäßig ausgeliefert und stoppt danach automatisch. Auch das zeitlich befristete Abo kann aber jederzeit gekündigt werden (s. auch Ziffer 10).

1.7 Die Blumenprodukte sind nicht zum Verzehr geeignet.

2. Registrierung, Newsletter

2.1 Sie haben die Möglichkeit, im Online Shop oder per Bestellformular durch Registrierung mit E-Mail-Adresse und einem von Ihnen selbst gewählten Passwort ein Benutzerkonto anzulegen. Dies können Sie im Rahmen des Bestellprozesses tun. Die Bestellung von Abonnements erfordert ein Kundenkonto. Einzelverträge können Sie aber auch ohne Benutzerkonto im Online-Shop bestellen.

2.2 Im Rahmen der Registrierung senden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail und richten einen Account für Sie ein, über den Sie Ihre Kundendaten, wie etwa die Lieferanschrift und Ihre Abonnements selbst verwalten und aktualisieren können. Sie sind verpflichtet, Ihre Kunden- und Zahlungsdaten stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

2.3 Als Kunde haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihr Benutzerkonto zu entfernen. Ihre Daten werden dann sofort gelöscht, soweit BLOOMY DAYS sie nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften weiter speichern darf oder muss. Insbesondere werden die Informationen noch zur Erfüllung des Vertrages genutzt, bis die letzte vertraglich geschuldete Lieferung erfolgt ist. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

2.4 Wenn sich der Kunde für den Online Shop registriert, dann ist er verpflichtet, alle Informationen über seine Person vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass seine persönlichen Zugangsdaten vertraulich aufbewahrt werden und die Daten Dritten nicht unbefugt zugänglich gemacht werden.

2.5 Der Kunde darf nur ein Benutzerkonto bei BLOOMY DAYS eröffnen. BLOOMY DAYS behält sich vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und ggf. bei einem Verstoß gegen diese Ziffer 2.5 den Kunden zu verwarnen oder das Benutzerkonto zu löschen.

2.6 Sie können sich im Online Shop ferner durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse für einen E-Mail-Newsletter anmelden. Wir versenden dann zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Erst wenn Sie diesen Link anklicken, ist die Registrierung abgeschlossen. Nähere Informationen zum Newsletter können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Sie können den Newsletter jederzeit durch einen Link im Newsletter abbestellen; ferner enthält jeder Newsletter Informationen dazu, wie Sie ihn abbestellen können.

3. Zustandekommen des Vertrages, Vertragsänderungen

3.1 Die Präsentation der Produkte auf der Internetseite des Anbieters stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Vertrages zur fortgesetzten Lieferung von Waren dar. Vielmehr wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben, seinerseits ein verbindliches Angebot zum Erwerb des von ihm gewählten Produkts abzugeben.

3.2 Der Kunde gibt dieses Angebot verbindlich ab, indem er im Internet nach Durchlaufen des Bestellvorgangs die Bestellung durch Aktivierung der Schaltfläche „Jetzt kaufen" absendet. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Bestelldaten jederzeit einsehen, ändern und löschen. Dazu kann er anhand der Buttons der Seitennavigation bereits ausgefüllte Seiten und Felder wieder ansteuern und die eingegeben Informationen ändern. Zudem kann der Kunde durch das vollständige Ausfüllen und Bestätigen des von BLOOMY DAYS bereit gestellten Bestellformulars ein bindendes Angebot abgeben.

3.3 Nach der Bestellung wird über das Internet dem Kunden eine Bestellbestätigung per E-Mail an die von ihm beim Bestellvorgang angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Diese Bestellbestätigung ist keine Annahme des Angebots, sondern lediglich eine Information über den Eingang der Bestellung unter Wiedergabe der Bestelldaten.

3.4. Der Vertrag über die fortgesetzte Lieferung von Waren kommt mit Zugang einer Auftragsbestätigung bzw. Rechnung zustande. Die Annahme des Angebots steht im freien Ermessen von BLOOMY DAYS.

3.5 Die Vornahme späterer Vertragsänderungen durch den Kunden im Rahmen seines Abonnements erfolgt durch das Aufrufen des Login Bereichs auf der Internetseite von BLOOMY DAYS und die Einwahl mit den Zugangsdaten. Es öffnet sich eine Seite, auf der die Abonnements des Kunden im Überblick dargestellt sind. Der Kunde kann einzelne Abonnements mit der Maus anklicken um Änderungen vorzunehmen.

3.6 Wenn ein Kunde sein Abonnement vollständig beenden möchte, kann er das in seinen Kundeneinstellungen vornehmen. Klickt er dort auf “Abonnement beenden”, wird das Abonnement gekündigt und die Daten bezogen auf dieses Abonnement werden nach der letzten Lieferung vollständig gelöscht, soweit BLOOMY DAYS sie nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften weiter speichern darf oder muss. Sonstige Änderungen an Umfang, Frequenz oder Laufzeit des Abonnements werden per Mausklick auf den Button „Abo zahlungspflichtig aktualisieren“ bestätigt. Die vorgenommenen Veränderungen werden an BLOOMY DAYS als Angebot gesendet. Auch dieses Angebot wird von BLOOMY DAYS entsprechend Ziffer 3.4. angenommen.

3.7 Erstbestellungen, Pausierungen, Änderungen und Kündigungen können immer bis zwei Tage vor Versand 24.00 Uhr vorgenommen werden. Entscheidend für den rechtzeitigen Zugang der Bestellungen und Änderungen ist die rechtzeitige Bestätigung der vorgenommenen Eingaben in der Bestellmaske bei BLOOMY DAYS durch das Klicken des Buttons „Jetzt kaufen" oder „Abo zahlungspflichtig aktualisieren“. Spätere Erstbestellungen und Änderungen, werden erst ab dem nächstmöglichen Liefertermin wirksam.

3.8 Die Vertragssprache ist Deutsch.

3.9 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit hier: www.bloomydays.com/agb einsehen.

4. Widerrufsrecht, Rücksendekosten

4.1 Verbraucher ist nach §13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Ist der Kunde Verbraucher, gelten die Bestimmungen und die Belehrungen dieses Abschnitts.

4.2 Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

4.3 Für die Bestellung von Blumenprodukten bei BLOOMY DAYS als Einzelbestellung sowie für bereits versandte Lieferung enim Rahmen eines Abonnements ist das Widerrufsrecht gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 2 Var. 1 BGB gesetzlich ausgeschlossen,weil es sich um schnell verderbliche Waren handelt.

4.4 Bei Ausübung des Widerrufsrechts hat der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

5. Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat bzw. wenn Sie Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden, an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

BLOOMY DAYS GmbH, Gormannstr. 14, 10119 Berlin, fresh@bloomydays.de, Fax: 030 9143 1196

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das hier beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Ende der Widerrufsbelehrung


6. Abwicklung Ihres Widerrufs

6.1 Die nachstehend beschriebenen Vorgehensweisen sind keine Voraussetzung für die Ausübung des Widerrufsrechts des Kunden und schränken dieses in keiner Weise ein.

6.2 Senden Sie bitte, soweit möglich, die Ware nicht unfrei, sondern als frankiertes Paket an uns zurück. Gern erstatten wir Ihnen auch vorab die Portokosten, soweit wir die Rücksendekosten zu tragen haben. Vermeiden Sie bitte Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Soweit Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte zur Vermeidung von Transportschäden für eine geeignete Verpackung.

7. Preise; Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

7.1 Die jeweils bei dem Abschluss des Abonnements angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise und enthalten die jeweils geltende Mehrwertsteuer sowie grundsätzlich auch etwaige Gebühren (z.B. Versandkosten im Falle des Vertrags über den regelmäßigen Bezug von Blumenprodukten). Im Einzelfall ist es jedoch möglich, dass zu einzelnen Gebühren, insbesondere den Zustellgebühren, besondere Regelungen gelten. Ist dies der Fall, wird der Kunde hierüber direkt im Rahmen der Produktdarstellung auf der Website entsprechend informiert. Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb Deutschlands können aufgrund von Exportbeschränkungen Einfuhrabgaben und Steuern anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Der Kunde ist für die ordnungsgemäße Begleichung der gegebenenfalls anfallenden Zölle, Steuern und Gebühren verantwortlich.

7.2 Die Höhe des jeweils pro Lieferung zu entrichtenden Kaufpreises für die Abonnements richtet sich nach der Menge der Bouquets. Der Bruttokaufpreis wird vor dem zahlungspflichtigen Abschluss des jeweiligen Bestellvorgangs durch den Button „Jetzt kaufen" oder „Abo zahlungspflichtig aktualisieren“ dem Kunden angezeigt. BLOOMY DAYS behält sich vor, für eine höhere Mengenabnahme bei gleichem Empfänger einen individuellen Rabatt einzuräumen.

7.3 BLOOMY DAYS bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an (z.B. Kreditkarte oder Elektronisches Lastschriftverfahren), ohne jedoch dazu verpflichtet zu sein, ein bestimmtes Zahlungsverfahren in Zukunft anbieten zu müssen. Nähere Informationen zu den jeweils akzeptierten Zahlungsverfahren finden Sie auf der BLOOMY DAYS Internetseite. Bei Einzelbestellungen von Blumenprodukten oder Zubehörprodukten ist die vollständige Zahlung bei Vertragsschluss im Voraus und ohne Abzug von Skonto fällig. In der aktiven Laufzeit des Abonnements wird der Bruttokaufpreis im Voraus vor jeder Lieferung beim Kunden belastet.

7.4 Bonitätsprüfung und Scoring: Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, jeweils mindestens zwei Tage vor Auslieferung des Blumenprodukts, ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch- statistischer Verfahren bei der Wirecard Technologies AG, Einsteinring 35, 85609 Aschheim ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die Wirecard Technologies AG und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score- Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

7.5 Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Zahlung ermächtigt der Kunde die Bank hiermit unwiderruflich, BLOOMY DAYS seinen Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen. Der Kunde ist verpflichtet, seine Zahlungsdaten stets aktuell zu halten und für ausreichende Kontodeckung zu sorgen. Durch einen schuldhaften Verstoß gegen diese Pflichten entstehende Rücklastschriftgebühren werden dem Kunden berechnet.

7.6 Die gelieferte Ware bleibt ungeachtet ihrer Auslieferung bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum der Firma BLOOMY DAYS.

7.7 In der vom Kunden selbst ausgewählten passiven Laufzeit des Abonnements (passive Bestellung) pausiert die Lieferung des Blumenproduktes und die Zahlungspflicht des Kunden ruht. Erst mit der Reaktivierung des Abonnements werden auch die Liefer- und Zahlungspflichten fortgesetzt.

8. Lieferung; Versandkosten

8.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Versendung der Ware an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Der Kunde ist verpflichtet, die von ihm eingegebenen Daten zur Lieferadresse in seinem Kundenkonto auf einem aktuellen Stand zu halten und jede Änderung zur Sicherstellung der Lieferung in sein Kundenkonto aufzunehmen.

8.2 Eventuell anfallende Versandkosten werden dem Kunden noch vor Abschluss der Bestellung angezeigt. Unvorhergesehene Lieferungshindernisse, die außerhalb des Einflusses von BLOOMY DAYS liegen, berechtigen BLOOMY DAYS, die Lieferfrist angemessen zu verlängern. Dies gilt auch, wenn die Lieferungshindernisse bei Unterlieferanten eintreten.

8.3 Der Versandweg wird von BLOOMY DAYS bestimmt. Blumenprodukte im Abonnement werden regelmäßig versandt. Sollte ein Versandtag ein Feiertag sein, erfolgt der Versand an einem vorigen oder an einem darauffolgenden Werktag.

8.4 BLOOMY DAYS ist zu Teillieferungen berechtigt. Im Falle der Teillieferung, die durch BLOOMY DAYS veranlasst oder dem Kunden angeboten wurden, erfolgen die Nachlieferungen versandkostenfrei. Im Falle von Teillieferungen auf speziellen Kundenwunsch werden die Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.

9. Besondere Bestimmungen für Kunden, die nicht Verbraucher sind: Zustellungsmängel, Rüge von Mängeln

9.1 Sofern der Kunde nicht Verbraucher im Sinne der gesetzlichen Definition (s. oben Ziffer 4 dieser AGB) ist, gelten folgende Bestimmungen:

9.1.1 Offensichtliche Mängel, beispielsweise in der Zustellung oder durch die Zustellung oder an der Ware sind durch telefonische, schriftliche oder in Textform gefasste Reklamation unverzüglich am Tage der Lieferung bis 24.00 Uhr anzuzeigen. Bei verspäteten Reklamationen sind Ansprüche für die Vergangenheit ausgeschlossen.

9.1.2 Der Mangel ist möglichst genau zu beschreiben (Art und Aussehen von Beschädigungen an der Verpackung oder von Beschädigungen an der Ware, etc.) und wenn möglich beispielsweise durch ein Foto, dass an BLOOMY DAYS geschickt wird, zu belegen.

9.1.3 Für den Fall, dass aufgrund fehlerhafter Angaben des Kunden eine Zustellung der Sendung nicht erfolgen kann, behält sich BLOOMY DAYS vor, den in Vorkasse eingezogenen Kaufpreis einzubehalten und ist nicht verpflichtet, die Sendung erneut auszuliefern.

10. Änderungen der Zahlungsweise und der Adressdaten

Sämtliche Änderungen der Kundendaten, wie die Zustelladresse, Rechnungsadresse, E-Mailadresse, u.a. sowie die Änderungen für bereits vorhandene Bestellungen, wie die Zahlungsweise müssen an BLOOMY DAYS mindestens 2 Tage vor deren Wirksamwerden übermittelt werden. Anderenfalls kann BLOOMY DAYS die Änderungen bei der Lieferung nicht berücksichtigen.

11. Vertragsdauer; Kündigung

11.1 Die verschiedenen Abonnements werden unabhängig von ihrer vereinbarten Lieferhäufigkeit auf unbestimmte Zeit geschlossen. Eine Ausnahme gilt für das Geschenk-Abonnement, welches die jeweils vom Kunden gewählte Anzahl an Lieferungen hat, aber auch schon vorher kündbar ist.

11.2 Das jeweilige Abonnement kann jederzeit gekündigt werden. Dies gilt auch für das Geschenk-Abonnement mit vorgewählten Lieferungen. Die Kündigung kann durch den Kunden selbst in der Bestellmaske vorgenommen werden, indem er den Button „Abonnement beenden“ drückt oder die Kündigungserklärung in Textform, schriftlich oder per E-Mail an BLOOMY DAYS übermittelt. Eine Kündigung die nicht bis zwei Tage vor dem nächsten regelmäßigen Versandtermin um 24.00 Uhr eingeht, wird erst nach dem nächsten Versandtermin wirksam.

11.3 Eine Kündigung eines Abonnements lässt das Kundenkonto des Kunden unberührt. Das Kundenkonto kann weiter für künftige neue Bestellungen verwendet werden. Der Kunde kann ein Kundenkonto, dem keine laufenden Abonnements zugeordnet sind, jederzeit löschen. Dies umfasst insbesondere auch die Einstellung für den Newsletter und sonstige Neuigkeiten von BLOOMY DAYS, die ungeachtet der Kündigung ohne Vornahme der Löschung, bzw. Änderung in den Einstellungen durch den Kunden fortlaufend versandt werden, genauso wie bei einem inaktiven Abonnement.

12. Aufrechnung, Verzug

12.1 Der Kunde ist bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen grundsätzlich zur Aufrechnung berechtigt. Das Aufrechnungsrecht ist jedoch ausgeschlossen, wenn die Gegenforderung von BLOOMY DAYS bestritten wurde oder nicht rechtskräftig festgestellt ist, es sei denn sie beruht auf Gegenansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis.

12.2 Sobald und solange der Kunde sich im Zahlungsverzug befindet, ist BLOOMY DAYS berechtigt, die Lieferung der Blumenprodukte zu unterbrechen.

13. Gewährleistung; Haftung

13.1 Die Gewährleistung von BLOOMY DAYS richtet sich vorbehaltlich der Regelungen in Ziffer 7 nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für alle unsere Produkte gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

13.2 Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzung und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegenüber BLOOMY DAYS als auch gegenüber ihren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, wenn der Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, sowie bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, d.h. solcher Pflichten deren Erfüllung eine ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht, auf deren Einhaltung der Kunde daher regelmäßig vertrauen darf und deren Verletzung auf der anderen Seite die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet. Die Haftungsbeschränkung gilt außerdem nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn BLOOMY DAYS die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Die Beschränkung gilt weiterhin nicht für Schäden, die auf dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft beruhen oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist.

14. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist der Sitz von BLOOMY DAYS, soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann oder eine juristische Person handelt.

15. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem geschlossenen Vertrag ist Berlin, wenn der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist; ferner im Fall, dass der Sitz oder der gewöhnliche Aufenthaltsort des Kunden nach Vertragsschluss aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt wird oder im Zeitpunkt einer Klageerhebung unbekannt ist.

16. Sonstiges

16.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

16.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen den gesetzlichen Regelungen widersprechen und unwirksam sein, so bleiben die Regelungen im Übrigen hiervon unberührt.

16.3 BLOOMY DAYS ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, sofern die entsprechenden Änderungen an diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Kunden zumutbar sind. Der Kunde wird vorab schriftlich oder per E-Mail zu allen derartigen Änderungen oder Nachträgen benachrichtigt. Wenn der Kunde solchen Änderungen oder Nachträgen nicht innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt der betreffenden Benachrichtigung schriftlich widerspricht, gelten sie als vom Kunden akzeptiert. BLOOMY DAYS den Kunden zum Zeitpunkt der Benachrichtigung ausdrücklich über sein Recht zum Widerspruch sowie die Konsequenzen seines Schweigens informieren.

Stand: April 2015

Erfahren sie alles zuerst!

Jetzt zum Newsletter anmelden, 10% Gutschein* sichern und nie wieder Geschenkideen, Do-It-Yourself Tipps und Sonderangebote verpassen

gutschein

*Gutschein gilt für die erste Lieferung eines neuen Blumenabos.