PINK POWER

Sehen wunderschön in Ihrer Tischvase aus: 15 Edelrosen und 15 Buschröschen

Lassen Sie sich diese Woche verzaubern von der Königin der Blumen: Die Edelrose! Begleitet wird der royale Besuch von zart verspielten Buschröschen.
Die Rose ist die Königin der Blumen und gehört zu den beliebtesten und vielfältigsten Blumensorten der Welt. Wir haben sie Ihnen bereits schon in vielen Facetten und Farben vorgestellt und diese Woche kombinieren wir die roten Edelrosen mit pastellfarbenen Buschröschen.

Herkunft Rosen

Die Edelrose ist in gewisser Weise die Königin unter den Rosen, das Idealbild einer Rose sozusagen. Sie zeichnet sich besonders durch die edel geformten Blüten aus. Die klassische Edelrose bringt an jedem Stiel in der Regel nur eine Blüte hervor, die dafür aber umso größer und wohlgeformter ausfällt.
Die Edelrosen sind die ältesten „modernen“ Rosen, wobei Sie sich von dem Begriff „modern“ nicht täuschen lassen sollten, denn so werden alle Rosen bezeichnet, die nach 1867 gezüchtet wurden.
Der Begriff Buschrose mag bei vielen nicht bekannt sein. Im Allgemeinen spricht man auch von der Strauchrose. Allerdings ist auch dieser Begriff etwas irreführend, denn eigentlich sind alle Rosen Sträucher. Man nennt aber in der Regel alle Rosen so, die nicht sparrig wachsen. Strauchrosen haben einen deutlich buschigen, strauchförmigen Wuchs. Ihre Hauptblüte ist schon im Frühsommer und nach einer Blühpause im Spätsommer bringen sie noch einmal Blüten hervor. Die Blüte dauert bis in den Herbst hinein. Hält man sie Gartenpflanze, kann man sich also den ganzen Sommer an ihrem Anblick erfreuen.

Bedeutung Rosen

Es gibt viele Bedeutungen und Symboliken, die dem Rosengewächs zugesprochen werden. In vielen Kulturkreisen steht die Rose für Liebe, Weiblichkeit, Romantik und Lebenskraft.
Je nach Farbe und Form verändert sich ihr Bedeutung. Weiße Rosen stehen beispielsweise für Hingabe und Achtung, rote Rosen für leidenschaftliche Liebe. Die filigranen, pinken Buschröschen hingegen strahlen fröhliche, verspielte Heiterkeit aus.
Die Rose fasziniert, verzaubert, berührt und verführt die Menschen seit Hunderten von Jahren und auch wir können dieser Versuchung einfach nicht widerstehen und lassen uns diese Woche gern einmal die rosarote Brille aufsetzten.

Rosenpflege

Bitte haben Sie keine Berührungsängste, denn wir haben die Dornen der Edelrosen sorgfältig entfernt. Bei den Buschröschen sind sie kaum ausgebildet, so dass keine Verletzungsgefahr besteht. Bitte schneiden Sie die Rosen mit einem scharfen Messer schräg an, um ihnen die Wasseraufnahme zu erleichtern und somit ihre Haltbarkeit zu verlängern.

Rosen und Buschrösschen