Blumenhaarkranz zu Halloween

Die einen sind schon total begeistert, die anderen denken sich: Was ist das eigentlich schon wieder für ein komischer Hype? Seit einigen Jahren gibt es den Trend, sich zu Halloween als hübsches Skelett zu schminken und einen Blumenhaarkranz auf den Kopf zu setzen. Doch wisst Ihr überhaupt, was es damit auf sich hat? Spätestens seit dem Disney-Film „Coco“ sollten einige Blumenfreunde über das Thema „Día de los Muertos“ aufgeklärt sein. Was Frauen sich seit einiger Zeit als Halloween-Kostümidee aneignen, ist nicht ein neuer Trend, sondern in Mexiko schon seit langer Zeit eine Tradition. Neben dem DIY, wie Ihr den „Día de los Muertos“-Look zu Eurem machen könnt, erzählen wir Euch noch etwas über die Geschichte dieses Tages. Ihr habt dann also nicht nur einen tollen Look, sondern könnt auch noch mit Eurem Wissen andere Partygäste begeistern.

Blumenhaarkranz

Für alle, die jetzt nur Spanisch verstehen, kommt hier eine Aufklärung über diesen Tag:

In anderen Ländern wird mit dem Tod etwas anders umgegangen als hier in Deutschland. Die Gedenkfeiertage in Deutschland, die sich auf Allerheiligen, Allerseelen und Totensonntag belaufen, haben vor allem die jungen Menschen nicht mehr wirklich auf dem Schirm. In Mexiko ist das anders. Neben der herkömmlichen Beerdigung gibt es dort den Tag der Toten („Día de los Muertos“). An diesem Tag werden die geliebten Verstorbenen gefeiert, indem sich die Lebenden bunt verkleiden und die Gräber mit Blumen dekorieren. Jede Familie stellt an diesem Tag die Bilder ihrer Liebsten auf einer Art Altar auf, den sie wie die Gräber blumig-bunt dekorieren.

Jetzt fragen sich sicherlich viele: Was haben Blumen mit dem Tag der Toten zu tun? Blumen spielen eine wichtige symbolische Rolle in der Tradition. Sie sind die farbenfrohe Brücke zwischen den Lebenden und den Toten, die für die Zerbrechlichkeit des Lebens steht und uns daran erinnert, dass es wichtig ist, das Leben zu genießen und zu feiern. Der „Día de los Muertos“ is also nicht nur eine tolle Inspiration für Halloween-Verkleidungen, sondern regt auch mal zum Nachdenken an. Mehr Informationen zur „Día de los Muertos“-Tradition findet Ihr auf der Website von Blumenbüro Holland!

¡Arriba! Nach der Theorie kommt jetzt der Spaß! Wir zeigen Euch, wie Ihr den „Dia de los Muertos“-Look total rocken könnt, sodass Ihr bei der nächsten Kostümparty alle Blicke auf Euch zieht.

DIY_Utensilien

Für den Blumenhaarkranz braucht Ihr folgende Utensilien:

  • eine Heißklebepistole
  • ein scharfes Messer
  • Draht
  • eine Schere
  • 1 2 Haarreifen
  • Blumen (wir haben unser Bouquet „You’re Awesome“ genutzt)

Für etwas mehr Breite haben wir zwei Haarreifen verwendet. Diese müsst Ihr zuerst mit dem Draht fest zusammenbinden. Während die Heißklebepistole sich aufwärmt, könnt Ihr mit einer Schere und einem scharfen Messer die Blumen bis auf den Blütenkopf kürzen. Danach klebt Ihr die Blumen an die gewünschte Stelle. Bei den Lilien würden wir Euch empfehlen, die Blüten eher seitlich aufzukleben. Wichtig: Presst die Blüte für 5 10 Sekunden fest an den Haarreif. So hält die Konstruktion auch einen ganzen Partyabend lang.

Blumenhaarkranz

Was für den perfekten Look noch fehlt, ist das passende Make-up. Natürlich könnt Ihr euch dabei so ausleben, wie Ihr möchtet. Wir geben Euch eine kleine Inspiration, wie der Look am Ende aussehen könnte.

Kleiner Tipp von uns: Zieht das ausgewählte Outfit vor dem Schminken an!

¡Terminado! Fertig ist Euer „Día de los Muertos“-Look. Die Party kann kommen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Schickt uns gern Bilder von Euren fertigen Looks über unsere Social-Media-Kanäle auf Instagram oder Facebook. Wir sind gespannt, wie Ihr den Look nach Eurem Geschmack umsetzt!