Red Flame

GLADIOLEN, CALLA, MILCHSTERN & PANICUM

Unsere langstieligen Blumen der Woche sind eine ungeheuer feurige und außergewöhnliche Kombination. „Red Flame“ verbindet wunderschöne, elegante Gladiolen im Bordeauxton und rote Calla mit dem zarten Milchstern und filigranem Panicum.

Diese Kombination erhalten Sie bei uns bis zum 21.08.2017. Bestellen Sie Ihr Blumenabo hier oder ändern Sie Ihr Abo bis Do, 17.08.2017, wählen Sie als Liefertermin spätestens den 21.08.2017 und freuen Sie sich auf Ihre BLOOMEN der Woche!

In ihrem Herkunftsland – dem fernen Südafrika – wuchsen die schönen Gladiolen in der Wildnis und wurden um einiges größer als die Schnittblumen, die heute in unseren Vasen zu finden sind. Doch auch hierzulande kann die sogenannte Schwertblume bis zu 150cm hoch wachsen und bis zu 25 Blüten aus ihrem ährenartigen Blütenstand treiben. Schon im antiken Rom standen die majestätischen Pflanzen daher für Kraft und Sieg und auch heute sind sie nach wie vor ein Symbol für Charakterstärke. Bei der Pflege ist darauf zu achten, dass die oberste Knospe abgeknipst wird, damit die Riesin ihre Kraft nicht damit verschwenden muss, das Wasser bis zur obersten Spitze zu transportieren. Daneben genügt ein frischer Anschnitt und ausreichend Wasser. Mehr Pflegetipps und alles zum Thema Gladiolen gibt es hier.

Kaum eine andere Blume übertrifft die Eleganz der Calla. Dabei führt die Pflanze mit ihrem wunderschönen Kelch viele Betrachter hinters Licht. Dieser ist nämlich nicht die Blüte der Pflanze, sondern lediglich ein Hüllblatt, welches den Blütenkolben umschließt. In dieser Kombination erstrahlt die Schönheit in einem satten rot, die Farbvielfalt reicht jedoch von weiß bis bordeaux. Die Calla sollte im Hinblick auf ihre Pflege gerade angeschnitten und jegliche Verletzungen des Stiels vermieden werden. Erfahren Sie hier mehr über die faszinierende Schnittblume.

Nicht nur ist der Name wunderschön, auch die Blume dahinter verzaubert uns immer wieder. Der Milchstern ist eine zarte, dekorative Pflanze mit einem lieblichen Duft und wunderschönen weißen Blüten, die kunstvoll zu einem sternartigen Gebilde geformt sind. Allerdings ist hier Vorsicht geboten. Insbesondere in der Zwiebel enthält die Pflanze viele Cardenolide. Die Giftigkeit ist zwar nur noch gering, da wir den Milchstern ohne Zwiebel versenden, jedoch raten wir – wie auch bei allen anderen Schnittblumen – vom Verzehr ab.

Einen schönen Kontrast zu den vielen charakterstarken Pflanzen bietet in dieser Kombination das filigrane Panicum. Das hübsche Gewächs aus der Gattung der Süßgräser stammt ursprünglich aus Nordafrika und verleiht jedem Bouquet mit seinen zarten Blütenähren eine unverwechselbare Leichtigkeit und Anmut.

Unsere Vasenempfehlung für „Red Flame“

Für „Red Flame“ empfehlen wir eine hohe Bodenvase mit einer etwas breiteren Öffnung, die den Gladiolen mit ihren seitlichen Blüten genügend Platz lässt, um sich zu entfalten.

Haben Sie eine tolle Woche und erfreuen Sie sich an der „roten Flamme“.

Gladiolen, Calla, Milchstern, PanicumGladiolen, Calla, Milchstern, Panicum