Australian Sun

KÄNGURUFÜSSCHEN, CHRYSANTHEMEN, INKALILIEN & SOLIDAGO

Jetzt wo der Herbst so richtig Einzug in Deutschland gehalten hat, bringen wir Ihnen mit „Australian Sun“ den Sommer des australischen Kontinents nach Hause oder ins Büro! Den besonderen Charme der Kombination diese Woche machen die Kängurufüßchen aus – woher diese Blumen ihren Namen haben, ist nicht schwer zu erraten. Zusammen mit Chrysanthemen, zarten Inkalilien und goldenem Solidago hat die Herbstdunkelheit mit diesen BLOOMEN der Woche keine Chance mehr!

Die langstieligen Blumen erhalten Sie bei uns bis zum 17.10.2016. Bestellen oder ändern Sie Ihr Abo bis Do, 13.10.2016, wählen Sie als Liefertermin spätestens den 17.10.2016 und freuen Sie sich auf Ihre wunderschönen BLOOMEN der Woche!

Kängurufüßchen – auch als Kängurublume bekannt – ähneln von der Form her der Pfote eines Kängurus und ist in Australien zu Hause, weshalb der Name in diesem Fall hundertprozentig passt. Die Blüten dieser Pflanze sind weich behaart und kommen bei uns in verschiedenen Gelb-, Orange- und Rottönen vor. Beachten Sie bei der Pflege, dass Kängurufüßchen sehr durstig sind und deshalb viel Wasser brauchen.

Chrysanthemen sind vor allem in Ostasien eine wichtige Blume. Die aus der Familie der Korbblütler stammenden Blumen waren im alten China das Symbol des Herbstes und eines langen Lebens. In Japan sind sie außerdem das Kaisersymbol und die Chrysanthemensprossen dürfen im japanisch Gericht Sukiyaki auf keinen Fall fehlen. In Europa kennen wir Chrysanthemen seit dem 19. Jahrhundert, und heute sind die Blumen fester Bestandteil vieler Herbstbouquets. Nach der Ankunft brauchen die Chrysanthemen nur einen frischen Anschnitt und viel frisches Wasser. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Blätter schlapp werden, lösen Sie sie vom Stiel, damit die Blume mehr Kraft in die Blüten investieren kann. Mehr Infos und Pflegehinweise zu Chrysanthemen finden Sie hier.

Inkalilien – oder botanisch Alstroemerien – sind ein besonderer Liebling in vielen Bouquets, denn sie geben mit ihren eleganten, zarten Blüten in vielen Farben jedem Bouquet den letzten Schliff. Da sie außerdem Hingabe symbolisieren, ist es kein Wunder, dass sie eine der beliebtesten Blumen ist! Mehr Informationen und Pflegehinweise finden Sie hier.

Solidago – oder Goldrute – war ursprünglich in Nordamerika beheimatet und ist mittlerweile aber auch in Mitteleuropa weit verbreitet und unter anderem auf Schotter und am Wegesrand zu finden. Außerdem werden ihr spezielle Heilkräfte zugesprochen.
Nach ihrer Ankunft benötigen die Stiele einen schrägen Anschnitt und danach viel frisches, klares Wasser. Mehr Infos finden Sie hier.

Unsere Vasenempfehlung für  „Australian Sun“

Für unsere Kombination „Australian Sun“ empfehlen wir eine ausreichend hohe Vase mit etwas breiterer Öffnung, damit die Blumen schön arrangiert werden können.

Wir wünschen Ihnen mit den Blumen eine wunderbare australische Woche!

Kängurufüßchen, Inkalilien, Chrysanthemen, SolidagoKängurufüßchen, Inkalilien, Chrysanthemen, Solidago