GREEN TRICK

Sehen wunderschön in Ihrer Tischvase aus: Santini und Nelken
Echte, rein empfundene Liebe und aufrichtige Freundschaft – das sind die Symboliken unserer BLOOMEN DER WOCHE. Wir kombinieren die schneeweißen Nelken diese Woche mit verspielten Santini. Zusammen ergeben sie ein frisches Bouquet und werden in Ihrer Tischvase strahlen.

Bedeutung Nelken

Wussten Sie, dass Nelken schon seit Jahrhunderten eine hohe symbolische Bedeutung haben? Nelken sind ein Symbol für Mut und Verwegenheit aber auch für Bewunderung und Liebe. Ihr botanischer Name Dianthus, der sie als eine Pflanzengattung in die Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae) einreiht, leitet sich von der griechischen Bezeichnung dios anthos ab, was übersetzt „Gottesblume“ bedeutet.

Wahrhaft göttlich und vielfach auch sehr sinnlich, ist vor allem der Duft der Blume. Der deutsche Name Nelke entstand im Mittelalter und leitet sich von der äußerlichen Ähnlichkeit mit der getrockneten Gewürznelke ab, die aber in Wirklichkeit in keinerlei Weise mit ihr verwandt ist.

Bedeutung Santini

Nelken zählen neben Rosen und Tulpen heute in Deutschland zu den beliebtesten Schnittblumen und lassen sich hervorragend mit anderen Blumen kombinieren. Wir kombinieren die schneeweißen Nelken diese Woche mit grünen Santini.

Die aus Ostasien stammende Korbblütler können auf eine lange, 2000-jährige „Karriere“ zurückblicken: Schon im alten China waren sie das Symbol des Herbstes und eines langen Lebens. Sie beginnen erst dann zu blühen, wenn sich alle übrigen Blumen bereits verabschieden.
Als Kaisersymbol wurden sie zur Nationalblume Japans und ein echtes japanisches Sukiyaki (japanisches Eintopfgericht) ist ohne das bitterlich harzige Aroma von Santini-Sprossen nicht komplett. Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa eingeführt, galten Santini zunächst als exotische Kostbarkeiten. Heutzutage kann man sich an ihrer unendlichen Vielfalt und Blütenpracht fast das ganze Jahr erfreuen.

Und wer in Deutschland einmal eine Stadt im Santini-Rausch erleben möchte sollte im Herbst unbedingt nach Lahr fahren. Denn dort quellen die beliebten Pflanzen allerorts aus Brunnen, über Brückengeländer und von Balkonen.

Pflege Nelken und Santini

Schneiden Sie die Nelken und die Santini bei Ihrer Ankunft frisch an und stellen Sie sie in kaltes Wasser. Bei jedem Wasserwechsel sollten Sie die Blumen noch einmal neu anschneiden. Achten Sie darauf, dass Sie die Nelken nicht in der Nähe von reifem Obst zu stehen haben. Nelken reagieren sehr empfindlich auf Äthylengas und welken daher sehr schnell.

Nelken und Santini