COLOUR SPLASH

Sehen wunderschön in Ihrer Tischvase aus: Nadelkissen und Aspidistrablätter
Extravaganz pur senden wir Ihnen diese Woche für Ihre Tischvase: Außergewöhnliche Nadelkissen in Kombination mit Aspidistrablätter. Genießen Sie diese entzückende Farbpracht!

Herkunft Nadelkissen

Das Nadelkissen ist eine wahrhaft außergewöhnliche Blume aufgrund Ihres Erscheinungsbildes und genau aus diesem Grund möchten wir sie Ihnen nicht vorenthalten und haben sie zu unsere BLUME DER WOCHE auserkoren. Das Nadelkissen (bot. Leucospermum) gehört zur Familie der Silberbaumgewächse. Es gibt etwa 50 Arten, die, bis auf eine Sorte, nur in Südafrika vorkommen. Viele Arten finden sich als in Parks und Gärten wieder oder werden Schnittblume verwendet, da sie besonders dekorativ und außergewöhnlich sind.

Herkunft Aspidistrablätter

Die Aspidistrablätter stammen von der Schusterpalmen (bot. Aspidistra), auch bekannt unter den Namen Metzgerpalme, Schildblume, Schildnarbe oder Eisenpflanze. Sie gehört zur Familie der Spargelgewächse (bot. Asparagaceae) und ist ursprünglich in Ostasien beheimatet.

Pflege Nadelkissen und Aspidistrablätter

Sowohl die Nadelkissen, als auch die Aspidistrablätter, sind sehr pflegeleichte Schnittblumen, an denen Sie sehr lange Freude haben werden. Sie benötigen bei ihrer Ankunft lediglich einen frischen Anschnitt und schon können Sie sich an ihrem Anblick in der Vase erfreuen. Wechseln Sie das Wasser alle 2-3 Tage um möglichst lang Ihre Farbpracht genießen zu können.

Nadelkissen Blume