BLUE HEAVEN

Sehen wunderschön in Ihrer Tischvase aus: Bouvardien und Diesteln
Gegensätze ziehen sich bekanntlich an – so auch unsere kurzstieligen BLOOMEN DER WOCHE. Wir senden Ihnen eisblaue Disteln in Kombination mit der zarten Schönheit von Bouvardien.

Herkunft Edeldistel

Die blaue Edeldistel ist eine Zierpflanze. Sie überzeugt ihren Betrachter nicht nur mit ihrer satten Farbpracht, auch die wie eine Halskrause geformten, stacheligen Hochblätter, die mit ihrer stahlblauen Nuancen wie aus Metall gestanzt aussehen, funkeln zauberhaft in der Sonne. Die Edeldistel, auch Mannstreu genannt, gehört zur Familie der Doldenblütler. Der Gattungsname Mannstreu soll von der Verwendung des Feld-Mannstreu als Aphrodisiakum und Liebeszauberwurzel herrühren. 
Die meisten Arten der Edeldistel wachsen in Brasilien, Argentinien und in Mexiko. In unseren Regionen ist das Alpen-Mannstreu, das auch Brachdistel und Feld-Mannstreu genannt wird, am bekanntesten.

Bedeutung Edeldistel

Wussten Sie, dass die Distel eine beliebte Pflanze für Wappen ist? Sie gehört wie die Rose und die Lilie, zu den bekanntesten Wappenblumen. So sind Disteln u.a. die Nationalblumen Schottlands und finden sich sowohl in der Wappenzier Schottlands als auch beim schottischen Orden von der Distel.

Herkunft Bouvardien

Bouvardien gehören zur Familie der Krappgewächse (Rubiaceae). Ihre kleinen sternenförmigen Dolden passen hervorragend zu großblütigen Rosen, Eustoma, Lilien oder Nelken. Ursprünglich stammt die schöne Bouvardie aus Mexiko, was sie mit ihrer Kälteempfindlichkeit nicht verleugnet. Um lange Freude an ihrer Blüte zu haben, sollten Sie sie trotzdem nicht der Hitze einer besonnten Fensterbank aussetzen – ein heller, vor Sonne geschützter Standort bekommt ihr am besten. Die Blüten der Bouvardie erstrahlen in Rot, Rosa und Weiß und werden noch einmal zusätzlich durch das kräftige Grün der schmalen Blätter betont. Von Juli bis September können wir uns an ihrer Frische und Verspieltheit erfreuen.

Pflege Edeldisteln und Bouvardien

Unsere BLOOMEN DER WCOHE sind sehr pflegeleicht. Schneiden Sie die Disteln und die Bouvardien bei Ihrer Ankunft frisch an und stellen Sie sie anschließend in kaltes, frisches Wasser.

Bouvardien und Disteln